Raoul Marek

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeiten in dieser Bibliothek

La salle du monde - Bern; Raoul Marek

Kopf oder Zahl; Raoul Marek

Biografische Angaben

1953 in Balthurst, Neubraunschweig (CH) geboren

aufgewachsen in Bern, Studium der Kunstwissenschaften an der Universität Zürich

Seit 1981 realisiert Raoul Marek Installationen, Ausstellungen, Netzwerk- und Hospitality-Projekte, die Menschen und Orte mit künstlerischen Mitteln in vielfältige Beziehungen setzen. Er gilt als ein Vorläufer und bedeutender Vertreter der in Frankreich Ende der 90er Jahre entstandenen Kunstrichtung Art relationnel - Kunst und Kontext.

Mit dem Netzwerkprojekt LA SALLE DU MONDE, welches er seit 1993 für die Gegenwartskunstsammlung Château d'Oiron Frankreich und seit 2004 in Bern Schweiz realisiert, gewann seine Arbeit internationale Anerkennung.

Mitte der 1990er gründeten Raoul Marek und Voxi Bärenklau, Berlin das Institut für Synästhesie und Medien in Berlin - ISM Berlin. Seit 1995 gemeinsame Kurzfilme zu synästhetischer Wahrnehmung und die PublicPerformance Schreiendes Rot - Soirée des synästhetischen Films (realisiert u.a. Volksbühne am Rosa Luxemburgplatz, Berlin / Museum Kunst Palast, Düsseldorf / Istituto Svizzera, Rom ).

Seit 1990 Lehraufträge in Deutschland / Frankreich / Schweiz / China.

Raoul Marek lebt und arbeitet in Berlin, Bern und Paris.


Auszeichnungen:

1990 Werkbeitrag Schweiz. Eidgenossenschaft

1996/04 Werkbeitrag Kulturstiftung UBS Zürich

2002 Kunst-Preis der Stadt Bern


Ausstellungen (Auswahl):

1985 Städtisches Museum, Haus Waende Mönchengladbach

1987 documenta 8, ASA Kassel

1987 Slalom - Salon am Burgplatz Düsseldorf

1988 Australien Centre for contemporary Art Melbourne

1990 ars electronica, Linz

1994 Neuer Aachener Kunstverein, Aachen

1995 Kunsthalle Bern

2000 Biennale d'art contemporain Lyon

2001 Centre des Arts et des Cultures de la Caraibe Martinique

2002 Musée Zadkine, Paris

2003 Museum Kunst Palast Düsseldorf

2005 Lieu unique Nantes

2006 Kunstmuseum Bern


Arbeiten in öffentlichen Sammlungen:

Kunstmuseum Bern

Collection d'art contemporain Château d'Oiron

Sammlung SNB, Zürich

Sammlung Schweizer Mobiliar, Bern


Ausgewählte Literaturhinweise

La salle du monde I - Raoul Marek, Jacques Dyck, Renate Puvogel, Bernhard Fibicher, Dt. /Engl. /Franz., Neuer Aachener Kunstverein / Akademie Schloss Solitude 1995, ISBN 3929085151, ISBN 978-3929085150

Gespräch Raoul Marek - Dr. Hans Christoph von Tavel in: Katalog „Raoul Marek-La salle du monde II“, Kunsthalle Bern 1995

La salle du monde - Pascale Cassagnau in: Art press No.98, Paris 1995

Raoul Marek - the planetary city – Valerié Mavidorakis, Art & Design, London 1996

Raoul Marek - Exil, Noelle Chabert in: Katalog „Raoul Marek – Exil“, Exhibitions International, Musée Zadkine Paris, 2002, ISBN 2879006082, ISBN 978-2879006086

Raoul Marek - Jean Hubert Martin in: Katalog “Raoul Marek – Exil”, Exhibitions International, Musée Zadkine Paris, 2002, ISBN 2879006082, ISBN 978-2879006086

Raoul Marek - Kunst, die alle Sinne anspricht, Sandra Leis, Der Bund, Bern – 23.11.2002

Raoul Marek - Expanding_Artistic_Frontier, Weng Min, Ed. Hubei Institut of Fine Arts, Wuhan /China 2006

Weblinks

Homepage von Raoul Marek