Karl-Henning Seemann

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeiten in dieser Bibliothek

Bürger im Gespräch; Karl-Henning Seemann

Biografische Angaben

1934 Geboren in Wismar

1953-55 Hochschule für Bildende und Angewandte Kunst in Berlin-Weißensee bei Heinrich Drake, Heinz Worner, Theo Balden und Arno Mohr

1955-59 Hochschule für Bildende Künste, Berlin-Charlottenburg, bei Alexander Gonda, Bernhard Heiliger, Hans Jaenisch und Rudolf Bednarczik

1958 Aufnahme in die Studenstiftung des Deutschen Volkes

1959/60 Kunsterzieherexamen an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Christoph Schellenberger, Gerhard Gollwitzer und Rudolf Daudert

1960/61 Kunsterzieher am Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium in Mannheim

1961-65 Assistent am Lehrstuhl für Modellieren und Aktzeichnen der TH Braunschweig bei Jürgen Weber

1966 Rudolf-Wilke-Preis der Stadt Braunschweig

1972 Berufung an die Fachhochschule Aachen

1974-97 Professor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

lebt und arbeitet in Löchgau


Ausstellungen (Auswahl):

1966 Städtisches Kunstmuseum Bochum

1967 Schlossmuseum Oldenburg

1968 Kunstverein Mannheim, Galerie Maercklin Stuttgart, Städtisches Museum Braunschweig

1970 Kunstverein Bremerhaven

1973 Suermont-Museum Aachen, Kunstkreis Hameln

1977 Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

1978 Kunstvereine Heilbronn und Ludwigsburg

1981 Alpirsbacher Galerie (mit Dieter Groß)

1983 Villa Merkel Esslingen (mit Peter Grau und Dieter Groß), Städtisches Galerie Viersen (mit Dieter Groß)

1984 Musikhochschule Freiburg, Hornmoldhaus Bietigheim

1986 Stadthalle Fruchtkasten Maulbronn, Städtische Galerie Tuttlingen

1987 Galerie im Flüchttor Brackenheim

1989 Städtisches Museum Haus Koekkoek Kleve

1991 Kunstforum im Franziskanerkloster Kempen, Nassauischer Kunstverein Wiesbaden, Hauptbahnhof Stuttgart

1992 Rathaus Gerlingen

1993 Musée Georges Garret Vesoul/F

1994 Rathaus Wismar

1995 Metterauen in Bietigheim-Bissingen

1999 Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen

2001 Galerie Dorn Stuttgart (mit Erich Häckel)

2003 Kunsthalle Gießen

Ausgewählte Literaturhinweise

Karl-Henning Seemann, Bildhauer und Zeichner 1992-1998, Hrgs. v. Stadt Bietigheim-Bissingen Städt. Galerie, ISBN 978-3-927877-34-4

Karl-Henning Seemann Spannungen 1991, Hrsg. v. Stadt Bietigheim-Bissingen Städt. Galerie, ISBN 978-3-927877-45-0

Karl-Henning Seemann, Neuere Plastiken 1984-1986, Hrsg. v. Stadt Bietigheim-Bissingen Städt. Galerie, ISBN 978-3-927877-46-7

Karl-Henning Seemann, Figurenfontainen, Hrsg. v. Stadt Bietigheim-Bissingen Städt. Galerie, ISBN 978-3-927877-47-4

Karl-Henning Seemann 1990-1992, Hrsg. v. Stadt Bietigheim-Bissingen Städt. Galerie, ISBN 978-3-927877-44-3

Karl-Henning Seemann, Bildhauer und Zeichner, Hrsg. v. Stadt Bietigheim-Bissingen Städt. Galerie, ISBN 978-3-927877-48-1