Gabriele Basch

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeiten in dieser Bibliothek

Wahre Geschichten; Gabriele Basch

Biografische Angaben

2005 Deutsche Akademie Villa Massimo Rom

2005 Katalogförderung der Stiftung Kunstfonds e.V., Bonn 1985-93

2004 Ausslandsstipendium des Berliner Senats für Istanbul

2001 Civitella Ranieri Fellowship für Umbrien, Italien

2000 Stipendium des Kunstfonds e.V., Bonn

1999 Preisträgerin beim Kunstpreis der GrundkreditBank eG - Köpenicker Bank, Berlin

1999 Lehrauftrag an der Svenska Yrkeshögskolan, Nykarleby, Finnland

1998 Stipendium für die Künstlerstätte Schloß Bleckede (K)

1997 Stipendium für das Mecklenburgische Künstlerhaus Schloß Plüschow

1996-98 Lehrauftrag an der HdK Berlin

1996 Arbeitsstipendium des Senators für kulturelle Angelegenheiten, Berlin

1996 Preisträgerin beim Wettbewerb "Übergänge", Berlin

1993 Erasmus-Stipendium am Royal-College of Art, London

1989 Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes


Einzelausstellungen (Auswahl):

2007 SHOT BY SHOT, Kunstverein Münsterland, Coesfeld

2007 ZIRKEL - kranker Mann letzte Reise,

2007 hessisches Ministerium für Kunst und Wissenschaft, Wiesbaden (mit W. Kaiser)

2006 LUSTDUST – Das Ende vom Lied, Galerie Haus Scheider, Karlsruhe (mit W. Kaiser)

2006 fischen, Galerie M.&R. Fricke, Düsseldorf

2006 fatal, café au lit, Paris (Projektraum Jens Emil Sennewald und Andrea Weisbrod)

2006 hic sunt leones, Galerie Thomassen, Göteborg, Schweden

2005 Link, Temple Gallery, Rom (mit Alfredo Pirri)

2005 Trip, Galerie Kamm, Berlin

2004 Park, Birner + Wittmann Galerie, Nürnberg

2004 Galerie M.& R. Fricke, Düsseldorf

2003 Weiss, Galerie Kamm, Berlin

2003 Blindsight, Kunstmuseum Rättvik, Schweden

2002 Block, Companylounge, artforum, Berlin

2002 Out of the Dark, Galerie Haus Schneider, Ettlingen

2002 Spitze, Förderkoje Art Cologne

2001 Noise, Galerie Kamm, Berlin (mit Andreas Schimanski)

2001 Galerie M.& R. Fricke, Düsseldorf

2001 Galerie Thomassen, Göteborg, Schweden

2001 Lost Velvet, Galerie Kamm, Berlin

2000 Overworld, Kunstverein Unna

2000 Overworld, Galerie Haus Schneider, Ettlingen

2000 Tafelbild 2000, KV Leipzig Projektgalerie Elsterpark, Leipzig

2000 Muster, Raum für Kunst, Ravensburg

1999 It`s a real thing, Galerie Thomassen, Göteborg, Schweden (mit Beate Spalthoff)

1998 Weiss wie Schnee, Galerie Haus Schneider, Ettlingen

1997 Cut, Kunstruimte, Berlin

1997 P & P, Galerie im Parkhaus, Berlin (K)

1996 Phänomene: Unschuld, Kunstverein Wolfenbüttel


Gruppenausstellungen (Auswahl):

2007 Vorausschau, Galerie M&R Fricke, Berlin

2007 Garten Eden - Der Garten in der Kunst seit 1900, Kunsthalle Emden

2007 Valley of dying Stars, Galerie Thomassen, Göteborg, SE, (mit Jukka Korkeila und Niko Luoma)

2007 An die Natur, Altana Kulturstiftung,Sinclair Haus, Bad Homburg

2007 Grafik im Licht, Berlinische Galerie, Berlin

2006 Problems on the way to the modern World, Galerie Kamm, Berlin

2005 Hinterland, Villa Massimo, Rom

2005 Baruther Salon, Kunst- und Kulturverein Baruth/Mark

2004 Take Care, Columbus Artfoundation, Kunsthaus Hamburg

2004 B2B, Laura Mars GRP, Berlin

2003 System Leben, Binz 39, Zürich

2003 Cut out, Galerie Barbara Groß, München (mit J. Lambie, S. Perriton, S. Thiel, S. Saffer)

2002 Realities and Histoires dÀmour, Kunstverein Ulm (mit M. ter Heijne, T. Moffat, S. Schneider)

2002 Peinture, Galerie Sfeir-Semler, Hamburg

2002 Snowcrash, Kunst und Medienzentrum Adlershof, Berlin

2002 Spitzenbilder & Paper-Cuts, Museum Bruder Klaus, Sachseln, Schweiz

2002 Transvisit, Fort Masnedoe, Vordingborg, Dänemark

2002 Nach der Natur, Berlinische Galerie im Kunstforum der Grundkreditbank, Berlin (K)

2001 Sense of Wonder, Herzliya Museum of Art, Israel

2001 Lebensmuster- patterns of life, Museum Schloß Hardenberg, Velbert, Schloß Ringenberg

2001 Intime Expeditionen, Badischer Kunstverein, Karlsruhe und Haus am Waldsee, Berlin

2001 Who killed Bambi?, K&S, Berlin

2000 made for fun, Städtische Galerie Nordhorn (K)

2000 Innocent Life, Contemporary Art Center, Vilnius, Litauen (K)

1999 Sichtverhältnisse, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

1999 Rosa für Jungs / Hellblau für Mädchen, NGBK, Berlin (K)

1999 sight seeing, Schloß Plüschow (K)

1999 cristal clear, Kunsthalle Vaasa, Finnland

1999 Ansichtsache - Malerei, Sammlung Columbus, Zußdorf bei Ravensburg

1999 monta tapaa maalata, Galerie Anhava, Helsinki, Finnland

1998 Dem Ornament, Galerie Hafemann, Wiesbaden

1998 Sichtverhältnisse, Centro Cultural Conde Duque, Madrid (K)

1998 Kommando Ketchup Berlin, Kunsthalle Passagen, Linköping, Schweden

1997 Was ist - der Deutsche Künstlerbund in Rostock und Wismar, Kunsthalle Rostock (K)

1996 odyssee / lovehotel, Documentahalle, Kassel

1996 pop mix / volume I, Ortsbegehung 2, NBK, Berlin, (K) (mit Claudia Hart und Thomas Hauser)


Arbeiten in öffentlichen Sammlungen:

Sammlung Altana AG

Abergs Museum, Aberg, Schweden

Apoteket AB, Schweden

Astra Zeneca, Schweden

Swedish Statedepartments Collection

Berlinische Galerie, Landesmuseum Berlin

Deutsche Ausgleichsbank, Bonn (K), KfW Bank

Artothek des NBK, Berlin

Columbus Artfoundation, Ravensburg (K)

Sammlung der Stadt Wiesbaden

Sammlung der Stadt Göteborg, Schweden

Sammlung des Bezirks Västra Götaland, Schweden

Sammlung der Stadt Varberg, Schweden

Sammlung Cellmark, Schweden

Sammlung der Generali Versicherung Ag, München

Sammlung der Deutschen Bank

Sammlung der HeLaBa, Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Frankfurt a. M.

Sammlung der Kreissparkasse Ravensburg

Sammlung Robert Bosch Krankenhaus Stuttgart

Sammlung Landkreis Lüneburg

Ausgewählte Literaturhinweise

Publikationen (Auswahl):

"Lost Sweethearts / un-Rast", 1994, Katalog, Haus am Waldsee, Berlin

"pop mix / vol. I", Ortsbegehung 2, 1996, Katalog, NBK, Berlin

"Gabriele Basch", 1997, Katalog, Galerie Parkhaus, Berlin

"B A S C H", 1999, Berlin, Katalog (Hrsg.: Gabriele Basch und Galerie Haus Schneider)

"Who Killed Bambi?", 2001, Berlin, (Hrsg.: ZKM- Karlsruhe, Miriam Bers, Galerie K&S)

“kunststadtraum, 21 Kunstprojekte im Berliner Stadtraum”, 2002, Berlin, (Hrsg.: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Referat Kunst im Stadtraum)