Schaukel; Jörg Schlinke

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotodokumentation

Ort

Privatgelände der Familie Jakob, Güldendorfer Str. 26, 15232 Frankfurt/Oder

in Google Maps anzeigen lassen

Künstlerin, Künstler

Jörg Schlinke

Technische Angaben

Werktechnik, Material

Schaukelkonstruktion aus Holz und Stahlseilen, Fundament

Maße

Höhe: 9m

Kurzbeschreibung

Schaukel in privatem Garten auf der deutschen Oderseite, die den Blick über die Oder auf polnisches Land ermöglicht. Die Arbeit ist sichtbar von der Zugstrecke Warschau-Berlin.

Zeitangabe

1999

Inhaltliche Beschreibung

Im Zusammenhang des grenzüberschreitenden Projekts „Zeitweise Öffentlich“ in Frankfurt/Oder und Slubice erarbeiteten deutsche und polnische Künstler auf beiden Seiten der Oder Projekte für private Grundstücke, die für einen bestimmten Zeitraum der Öffentlichkeit zugänglich waren. Jörg Schlinke entwickelte für das Grundstück der aus Warschau zugezogenen Familie Jakob eine 9m hohe Schaukel, die in Richtung Oder ausgerichtet ist und beim Schaukeln den Blick auf polnisches Land freigibt. „Es ist kein Schaukeln - es ist Schweben, Fliegen, geschmeidiges Annähern, ohne wirklich zu berühren.“ (www.arttrans.de)

Text: Schirin Kretschmann

Organisatorischer Rahmen, Eigentümer

Entstanden im Zusammenhang des deutsch-polnischen Projekts „Zeitweise Öffentlich“ in Frankfurt/Oder und Slubice/PL.

Vormaliger Eigentümer: Gerhard Jakob (Schenkung durch den Künstler)

Aktueller Eigentümer: Eugen Scharf

Kooperationen

Diskussion

Hier wird die Diskussion zu diesem Titel angezeigt. Wenn Sie sich beteiligen möchten, können Sie oben auf den Reiter Diskussion klicken und Ihre Beiträge auf der Diskussionsseite eingeben. Vielen Dank!

Diskussion:Schaukel; Jörg Schlinke