Dragan Lovrinoviç

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeiten in dieser Bibliothek

Die große Rede; Dragan Lovrinoviç

Biografische Angaben

1969 geboren in Krcevine/Bosnien

seit 1976 in Deutschland lebend

1985 - 89 Ausbildung zum Werkzeugmacher in Gütersloh

1989 - 90 Fachoberschule für Gestaltung in Bielefeld

1990 - 92 Kunstschule Bielefeld bei Yael Niemeyer

1993 - 2000 Studium an der Kunstakademie Münster bei Prof. Timm Ulrichs

seit 1998 Meisterschüler

1999 Deutsche Staatsbürgerschaft

2000 Akademiebrief


Stipendien / Preise:

1996 Projektförderpreis, Ministerium für Wissenschaft und Forschung NRW

(Z BOGOM SE BORIMO)

1998 1. Preis (Wettbewerb) Sleeping Room, Conver Art die Kunst der Abrüstung

Auswahl, BOSCH-Förderpreis - Ausstellung, Galerie der Stadt Stuttgart

1999 Reisestipendium der Kunstakademie Münster (Laibach)

Förderpreis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

2000 3. Preis, Birds, Kunst am Bau, Sparkassenakademie Münster

3. Preis, Bo Frost-Phantasien in Eis, Straelen

Auswahl, Bildhauersymposium zum 1150jährigen Stiftsjubiläum Freckenhorst 2001

Atelier-Stipendium der Stadt Münster Auswahl Bildhauersymposion Heidenheim, WERK 01

2001 Projektförderpreis des Westfälischen Kunstvereins


Ausstellungen (Auswahl):

1996 Schicht, Boot; Klasse Ulrichs in der Zeche Zollverein, Essen

1997 14 Künstler, Kulturzentrum Alte Weberei, Nordhorn

Steinblut, Installation, Halleluja Steinbruch, Bielefeld

Kunstbombe, Kunstmesse im Revier, Flottmann-Hallen, Herne

1998 Kunstmanöver, Stin B1, Schloßberghölen, Homburg

Conver Art, Die Kunst der Abrüstung, Sleeping Room, Landesmuseum Münster

Work Art, Bosch Förderpreis '98,

Modern Times, Galerie der Stadt Stuttgart

1999 Kunstwerke, Energie und Kommunikation, Titan; Stadtwerke Münster

Förderpreis, Städtische Ausstellungshalle, Münster

Arsch auf Eimer, Malik, Münster

Conver Art, Die Kunst der Abrüstung, Sleeping Room, Heinrich Böll Stiftung

Weimar (Kulturhauptstadt), Wissenschaftszentrum Bonn (50 Jahre Grundgesetz),

Historischer Pferdestall Wünsdorf, UNESCO Headquarters Paris; 30. UNESCO-Generalkonferenz (Kultur des Frie-dens)

Skulptur Projekte, Wer? Wie? Was?, Ibbenbüren

Wewerka Pavillon, Karambolage, Münster

2000 Conver Art, Die Kunst der Abrüstung, Kulturzentrum Gasteig, München,

Lüneburg (EXPO 2000-Projekt), Landtag Düsseldorf

Retrospektive 1993 - 2000, Galerie im Foyer (ÖKOM), Münster

Wettbewerb, Kunst am/im Baum, Birds, Sparkassenakademie Münster

Alles total unverblümte Malerei Pur, Cafete Kunstakademie Münster

Tuchfühlung 2, Titan 2, Alte Kirche, Velbert-Langenberg

Stadtschilder, Limit of training Area, Altes Lehrerseminar, Warendorf

Hallo, Isch bin der Draggi..., Eitel-Turm, Schlaun-Gymnasium, Münster

In weiter Ferne, so nah; Cuba-Kulturzentrum, Münster

Ars et Flora, Rings, Schlossgarten, Rheda-Wiedenbrück

Security, The Watchman, Meisterschüler, Burg Tecklenburg, Tecklenburg

Bildhauersymposium, Freckenhorst

Kunstpreis Ökologie AEG, Nürnberg

Winner, Geologisch-Paläontologisches Museum Münster

For your Eyes only, Moltkerei-Werkstatt, Köln

Ach Teddy, Mensa 1, Münster

2001 Platzhalter, Sohle 1 Bergkamen

Bildhauersymposium, Freckenhorst

Der bessere Mensch?, Westfälischer Kunstverein, Münster

Dragan and Friends, Orangerie, Rheda-Wiedenbrück

„Werk 01“, Bildhauersymposion Heidenheim

Kunstmuseum Heidenheim; „Werke der Preisträger Bildhauersymposion Heidenheim Werk 01“


Werke im öffentlichen Raum:

1996 Z BOGOM SE BORIMO, Skulpturale Inszenierung anlässlich des SPEKTAKEL

'96, Domplatz Münster

2000 Phantasien in Eis 2000, ICE, Bo Frost Kunstförderpreis, Marktplatz Straelen

2001 DIRETTISSIMA, Münster

WERK 01 Bildhauersymposion Heidenheim


Ausgewählte Literaturhinweise

Bildhauersymposion Heidenheim, Werk 01, ISBN 3-929935-20-1