Urban Art (Peschken/Pisarsky): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Arbeiten in dieser Bibliothek ==
 
== Arbeiten in dieser Bibliothek ==
[[Titel; Künstlervor- und -nachname]]
+
[[Wanderboje; Urban Art (Peschken/Pisarsky)]]
  
 
== Biografische Angaben ==
 
== Biografische Angaben ==
Name, ggf. bürgerlicher
 
  
Daten
+
'''Anne Peschken''', geb. 1966 in Montréal, Kanada
  
'''Auszeichnungen:'''
+
'''Marek Pisarsky''', geb. 1956 in Ruda Slaska, Polen
 +
 
 +
leben und arbeiten in Berlin und Myslibórz, Polen
 +
 
 +
arbeiten gemeinsam als Künstler unter dem Namen Urban Art zusammen und initiieren Kunstprojekte im öffentlichen Raum
 +
 
 +
1985 Gründung der Künstlergruppe und Urban Art Galerie
  
  
 
'''Ausstellungen (Auswahl):'''
 
'''Ausstellungen (Auswahl):'''
 +
 +
1988 Bilder und Objekte, Goethe-Institut Casablanca, Marokko
 +
 +
1989 Urban Art 4 x Berlin, Künstlerhaus Bethanien, Urban Art Galerie, Laden für Nichts, Interglotz
 +
 +
1989 Sammlung Junger Künstler, Berlinische Galerie
 +
 +
1990 Big Foot, Installation, Jozsef Varozsy Galeria, Budapest
 +
 +
1990 1 : Speck & Placebo, Comic-Installation, Kunsthaus Tacheles
 +
 +
1991 Bollards over Dresden, Alternative Arts, Soho, London
 +
 +
1992 Bulk-Heads – Abschotten, Goethe-Institut London
 +
 +
1993 Placebo-tschnaja, Kunstprojekt im öffentlichen Raum in St. Petersburg
 +
 +
1993 Loch II, Urban Art Galerie, Berlin
 +
 +
1996-98 Kunst-am BauM-Projekt, Berlin
 +
 +
2001 Dialog der Dinge, Regionalmuseum, Mysliborz, Polen – kuratiertes Projekt
 +
 +
2003/4 Dialog Loci, Kunstprojekt im öffentlichen Raum von Kostrzyn, Polen – kuratiertes Projekt
 +
 +
2005 Skulptur-Biennale 2005 Münsterland
 +
 +
2005 Bucharest-Buchawork, Multimediales Projekt in Bukarest
 +
 +
2006 Globalpix-Brandenburg, mobile Manufaktur, Schloßgarten Steinhöfel
 +
 +
2006 transRobota-Konferenz, Nationalmuseum Stettin
 +
 +
2007 Brandenburger Kunstpreis, Schloß Neu-Hardenberg
 +
 +
2007 transRobota, VII. Baltische Biennale für zeitgenössische Kunst in Szczecin – kuratiertes Projekt
 +
 +
 +
'''Stipendien, Förderungen:'''
 +
 +
1990 Arbeitsstipendium des Berliner Senats
 +
 +
1991 Stipendium des Berliner Senats und der Whitechapel Gallery in London
 +
 +
1993 Siemens Kulturprogramm und Berliner Senat, Projektförderung
 +
 +
2003/4 Kulturstiftung des Bundes, Projektförderung
 +
 +
2007 Brandenburger Kunstpreis, 2. Preis
 +
 +
2007/8 Berwick Gymnasium Fellowship for the Arts, English Heritage und British Council
  
 
== Ausgewählte Literaturhinweise ==
 
== Ausgewählte Literaturhinweise ==
 +
 +
Dialog der Dinge: Katalog zur Ausstellungsreihe "Dialog der Dinge" im Regionalmuseum Mysliborz (Soldin), Hrsg. Stiftung Pommersches Landesmuseum, ISBN 3-9806294-2-2
 +
 +
Dialog Loci – Kunst an einem verlorenen Ort, Becker Joest Volk Verlag 2004, ISBN 3-9808977-8-8
 +
 +
transRobota, 2007, Hrsg. Muzeum Narodowe w Szczecinie, ISBN 978-83-86136-72-8
 +
 +
Skulptur-Biennale Münsterland, Kreis Borken, 2005, Latente Historie, Dumont Verlag, ISBN 3-8321-7666-7
 +
  
 
__NOTOC__
 
__NOTOC__
[[Category:Künstlerinnen und Künstler|! Künstlernachname, Künstlervorname]]
+
[[Category:Künstlerinnen und Künstler|Urban Art (Peschken/Pisarsky)]]

Aktuelle Version vom 14. März 2008, 22:23 Uhr

Arbeiten in dieser Bibliothek

Wanderboje; Urban Art (Peschken/Pisarsky)

Biografische Angaben

Anne Peschken, geb. 1966 in Montréal, Kanada

Marek Pisarsky, geb. 1956 in Ruda Slaska, Polen

leben und arbeiten in Berlin und Myslibórz, Polen

arbeiten gemeinsam als Künstler unter dem Namen Urban Art zusammen und initiieren Kunstprojekte im öffentlichen Raum

1985 Gründung der Künstlergruppe und Urban Art Galerie


Ausstellungen (Auswahl):

1988 Bilder und Objekte, Goethe-Institut Casablanca, Marokko

1989 Urban Art 4 x Berlin, Künstlerhaus Bethanien, Urban Art Galerie, Laden für Nichts, Interglotz

1989 Sammlung Junger Künstler, Berlinische Galerie

1990 Big Foot, Installation, Jozsef Varozsy Galeria, Budapest

1990 1 : Speck & Placebo, Comic-Installation, Kunsthaus Tacheles

1991 Bollards over Dresden, Alternative Arts, Soho, London

1992 Bulk-Heads – Abschotten, Goethe-Institut London

1993 Placebo-tschnaja, Kunstprojekt im öffentlichen Raum in St. Petersburg

1993 Loch II, Urban Art Galerie, Berlin

1996-98 Kunst-am BauM-Projekt, Berlin

2001 Dialog der Dinge, Regionalmuseum, Mysliborz, Polen – kuratiertes Projekt

2003/4 Dialog Loci, Kunstprojekt im öffentlichen Raum von Kostrzyn, Polen – kuratiertes Projekt

2005 Skulptur-Biennale 2005 Münsterland

2005 Bucharest-Buchawork, Multimediales Projekt in Bukarest

2006 Globalpix-Brandenburg, mobile Manufaktur, Schloßgarten Steinhöfel

2006 transRobota-Konferenz, Nationalmuseum Stettin

2007 Brandenburger Kunstpreis, Schloß Neu-Hardenberg

2007 transRobota, VII. Baltische Biennale für zeitgenössische Kunst in Szczecin – kuratiertes Projekt


Stipendien, Förderungen:

1990 Arbeitsstipendium des Berliner Senats

1991 Stipendium des Berliner Senats und der Whitechapel Gallery in London

1993 Siemens Kulturprogramm und Berliner Senat, Projektförderung

2003/4 Kulturstiftung des Bundes, Projektförderung

2007 Brandenburger Kunstpreis, 2. Preis

2007/8 Berwick Gymnasium Fellowship for the Arts, English Heritage und British Council

Ausgewählte Literaturhinweise

Dialog der Dinge: Katalog zur Ausstellungsreihe "Dialog der Dinge" im Regionalmuseum Mysliborz (Soldin), Hrsg. Stiftung Pommersches Landesmuseum, ISBN 3-9806294-2-2

Dialog Loci – Kunst an einem verlorenen Ort, Becker Joest Volk Verlag 2004, ISBN 3-9808977-8-8

transRobota, 2007, Hrsg. Muzeum Narodowe w Szczecinie, ISBN 978-83-86136-72-8

Skulptur-Biennale Münsterland, Kreis Borken, 2005, Latente Historie, Dumont Verlag, ISBN 3-8321-7666-7