Ute Lindner

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeiten in dieser Bibliothek

Through the Looking Glass; Ute Lindner

Biografische Angaben

geboren 1968 in Arnsberg/NRW, lebt und arbeitet in Berlin


Einzelausstellungen (Auswahl):

2006 Point de vue, (zusammen mit Patrick Huber), Immanence, Paris

2003/2005 Galerie Robert Drees, Hannover

2001 Exposures (Katalog), Staatliche Museen Kassel, Neue Galerie, Kassel

1999 Galerie Zellberg, Berlin

1998 pentimenti, Milch Gallery, London

1996 Förderkoje Art Cologne, Maximilian Krips Galerie, Köln

1996 Temps de Pose, Cité Internationale des Arts, Paris

1996 Belichtungszeiten (Katalog), Kasseler Kunstverein, Kassel / Maximilian Krips Galerie, Köln


Gruppenausstellungen (Auswahl):

2007 product – Festival of Contemporary Art, Varna/Bulgarien

2007 Tatort, ESBAMA, Ecole Supérieure des Beaux Arts, Montpellier

2006 Photo-Trafic, Centre de la Photographie, Genf

2005 Valeurs (Katalog), Musée ADDC, Périgueux

2005 Nous sommes bien ensemble, 2yk Galerie, Berlin / Galerie ART-CADE, Marseille

2004 Back to Kassel, Kasseler Kunstverein

2004 Values, 11th International Biennale of Contemporary Art (Katalog), Pancevo/Serbien

2001 Museum as Subjects (Katalog), National Museum of Art, Osaka

2000-2002 FOTOfokus (Katalog), Museum für Angewandte Kunst, Köln / Norton Museum of Art, Palm Beach / The Columbus Museum of Art, Ohio / The Frye Art Museum, Seattle / The Mead Art Museum, Amherst

2000-2001 Europäische Filzkunst (Katalog), Badisches Landesmuseum, Karlsruhe / Deutsches Textilmuseum, Krefeld / Landesmuseum Dresden, Dresden

2000 Unsquare Dance, Galerie EIGEN+ART, Leipzig, kuratiert von Alexander Koch

1997 Kunstpreis der Böttcherstrasse (Katalog), Bonner Kunstverein, Bonn

1996 Letzte Bilder, Kunsthalle Bremen

1995 Romantische Strategien, Galerie Anita Beckers, Darmstadt

1994 ad libitum (Katalog), Kasseler Kunstverein, Kassel

1993-1994 Deutsche Kunst mit Photographie. Die 90er Jahre (Katalog), Architekturmuseum Frankfurt, / Rheinisches Landesmuseum, Bonn / Kunstverein Wolfsburg


Öffentliche Samlungen / Kunst am Bau (Auswahl):

GASAG, Savignyplatz, Berlin, 2007

Nord LB, Hannover, 2004

Bankhaus Oppenheim, Berlin, 2003

GASAG, Shell-Haus, Berlin, 2002

National Museum of Art, Osaka, 2002

Staatliche Museen Kassel, Neue Galerie, 2002

Norton Museum of Art (Sammlung Jeane von Oppenheim), Palm Beach, 1999

Deutsche Botschaft, Peking, 1998

Bundesrepublik Deutschland, 1996

Kunsthalle Bremen, 1996

Ausgewählte Literaturhinweise

"All that we see or seem is but a dream within a dream", mit Text von Stephan Berg, Galerie Robert Drees, Hannover 2003.

"Museum as Subjects", Katalog, Text von Hiroyuki Nakanishi, Osaka 2001.

"Junge Kunst in Kassel", Katalog mit Texten von Ulrike Schneider und Marius Strasser, Staatliche Museen Kassel, Kassel 2003

"Kunstpreis der Böttcherstraße", Katalog mit Text von Hans Dieter Huber, Bonn 1997

„Belichtungszeiten“, Ausstellungskatalog mit Texten von Heiner Georgsdorf, Blazenka Perica und Thomas Wulffen, Kassel 1997, Verlag: Kasseler Kunstverein (1996), ISBN 3927941174, ISBN 978-3927941175

Weblinks

Homepage von Ute Lindner