Thorsten Goldberg

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeiten in dieser Bibliothek

Cumulus 11.08; Thorsten Goldberg

Stein, Papier, Schere; Thorsten Goldberg

Cumulus Berlin; Thorsten Goldberg

Curtain.mov; Thorsten Goldberg

Standby Potsdam; Thorsten Goldberg

Nächste Fahrt - Milch und Honig; Thorsten Goldberg

51°15min; Thorsten Goldberg

Biografische Angaben

geboren 1960 in Dinslaken, lebt seit 1990 in Berlin

Als Mitglied diverser Gremien für Kunst im öffentlichen Raum ist er an Auswahl und Organisation von Wettbewerben und an Dokumentations- und Archivierungsprojekten von Kunst im Öffentlichen Raum beteiligt. Er ist Mitinitiator des Projektes „Zwischenablage“, Kunst in den Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf und Sprecher des Büros für Kunst im Öffentlichen Raum des Kulturwerks des BBK Berlins

Gastprofessuren und Lehraufträge an den Kunstakademien in Münster, München, Linz sowie der Alice-Salomon-Universität Berlin und zuletzt als Professor für Kunst und Medien and der Muthesius Kunsthochschule Kiel.


Realisierte Arbeiten im öffentlichen Raum:

2014 Radom Cumulus, Neon Cumulus auf dem neuen Museum „Elek­trownia“, Mazovian Centre of Contem­porary Art in Radom/Polen

2013 And Honey Upon Hawthorn Grows, Skulptur in Nowy Port, Gdansk/Polen

2012 Cumulus 11.08, Skulptur für den Herbert-Gerisch Skulpturenpark in Neumünster

2012 60°N 05°E (encased waterside), Verspiegelung eines Küstenstreifens in Bergen/Norwegen

2010 Cumulus Berlin, Skulptur für das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Berlin

2009 Cumulus 08.07., Licht-Skulptur für „Hellweg ein Lichtweg“, Lippstadt

2006 Inventar der Historischen Büsten und Sockel, Charité Berlin

2006 Flüsse aus Wein und Bier, Neonprophezeiung zu: „Wo bitte geht’s zum Öffentlichen“, Wiesbaden

2005 filmische Inszenierung einer Reiterin auf der Potsdamer Straße, Berlin

2005 Depot Wismar, Neonschriftzug am alten Hafenspeicher Wismar

2004 Nächster Halt - Milch & Honig, elektronische Haltestelle, Hauptstraße Heidenheim

2003 Milch & Honig, Großdia e. historischen Schlaraffenlandkarte im S-Bhf. Unter den Linden, Pariser Platz Berlin

2002 curtain mov., laufender Vorhang im Park der Landesklinik Eberswalde

2002 fingerwalks, permanente Videoinstallation im Atrium der Landesklinik Eberswalde

2002 concierge, gemauerter Torpfosten mit Gegensprechanlage, Bergkamen-Heil

2000 stand-by Potsdam, permanente Gasflamme seitlich am Schornstein e. stillgelegten Fabrikareals, Potsdam

2000 Hunger und Durst, Cola und Wurst, Installation mit drei Sängern, Skulpturprojekt Wiesbaden

1998 Einmal ganz viel von allem, Bepflanzung im Levillain Park, Museum Heidenheim

1997 Stein Papier Schere, zufallsgeschaltete Neonzeichen als permanente Markierung des ehem. Grenzübergangs Oberbaumbrücke Berlin

1997 big game (hunt), (mit A. Kaufmann, R. Reitermann), Architekturspiel, Intervention auf dem Rathausplatz Lüdenscheid

1996 reichweite, griffhöhe, Neonschriftzüge auf den Giebeln zweier Wohnblocks in Berlin-Hellersdorf

1993 International sculpture, (T.B.) Wall aus 1800 Sandsäcken vor dem Eingang zu „Kunst im Weltmaßstab“, Kunsthalle Kiel

1991 Nachhausegehen Zuhausesein Zuhausebleiben, (T.B.), 10 Plakatwände i.d. Stuttgarter Innenstadt


Einzelausstellungen (Auswahl):

2013 51°15min, Städt. Galerie im Park, Viersen

2013 54°24min, Laznia II, Museum of Contem­porary Art Gdansk/Polen

2012 54°4min, Gerisch Stiftung, Neumünster

2010 constructing clouds, whiteconcepts Berlin

2005 things are generally different behind closed doors, Museum Fundació Miró, Barcelona/ES

2002 detached village, Ausstellungshalle zeitgenössischer Kunst (Hawerkamp), Münster

2001 XX1 Galerie, Warschau/PL

1997 birdies inside, Loock Galerie (ehem. Wohnmaschine), Berlin

1996 birdies, Wewerka Pavillon, Münster

1995 schmutz, Kunstmuseum Heidenheim

1994 remotes, Loock Galerie (ehem. Wohnmaschine), Berlin

1992 Goldberg - one weekend, Württembergischer Kunstverein Stuttgart


Ausgewählte Literaturhinweise

Martin Henatsch, Ortsbestimmung im Paradies, Koordinaten des Utopischen in: 54°4min, Katalog, Hrsg. Herbert-Gerisch-Stiftung Neumünster 2012, Distanz Verlag Berlin ISBN 978-3-942405-78-2

Jadwiga Charzińska, Die Outddoor Gallery Danzig in: 54°4min, Katalog, Hrsg. Herbert-Gerisch-Stiftung Neumünster 2012, Distanz Verlag Berlin ISBN 978-3-942405-78-2

Eulalia Domanowska, im Raum stehend in: 54°4min, Katalog, Hrsg. Herbert-Gerisch-Stiftung Neumünster 2012, Distanz Verlag Berlin ISBN 978-3-942405-78-2

Klaus Thelen, Milch & Honig in Ratingen in: Blickwechsel, Ausstellungsprojekt zur Kunst im öffentlichen Raum in 42 Städten NRWs 2010, Kooperationsprojekt des Kultursekretariats NRW Gütersloh, Hrsg. Sekretariat für kulturelle Zusammenarbeit nichttheatertragender Städte und Gemeinden in NRW, Gütersloh, Kerber Verlag 2010, ISBN 978-3-86678-476-5

René Hirner, die Quittungen 93 – 08, in: TIEFENRAUSCH Band 2 – Strom des Vergessenes, Führer zur Ausstellung, Hrsg. O.K Centrum für Gegenwartskunst, Oberösterreich 2008, ISBN 978-3-85256-462-3

Katharina Klara Jung, Milch + Honig +, in: Katalog Wo bitte geht´s zum Öffentlichen, Wiesbaden 2006, Hrsg. Büro für Kunst und Öffentlichkeit Münster, Kulturamt der Stadt Wiesbaden, erschienen im Kerber Verlag 2007, ISBN 978-3-938025-52-9

Montse Badia, Über Milch und Honig, Thorsten Goldbergs Utopia Station, in: Katalog Werk 04, Bildhauersymposion Heidenheim 2004, ISBN 3-929935-23-6

Anette Purrfürst, fingerwalks und curtain.mov im Martin Gropius Bau, in: Gropius in Eberswalde, be.bra Verlag Berlin 2002, ISBN 3-89809-036-1

Katalog Transportale, Positionen zur Kunst im Stadtraum, Hrsg. Transportale Kuratorenteam Berlin 2004, ISBN 3-00-013718-1

Frédéric Bußmann, Stein-Papier-Schere in: Boltanski, Serra & Co., Kunst im Berliner Stadtraum 1980 – 2000, Hrsg. H. Dickel, U. Fleckner, Nicolai Verlag, Berlin 2002, ISBN 3-87584-399-1

Christoph Tannert, Mittel gegen Gedächtnisschwund, Katalog Thorsten Goldberg, Münster 2002, ISBN 3-935730-05-5

Martin Henatsch, Momente der Zerbrechlichkeit, Katalog Thorsten Goldberg, Münster 2002, ISBN 3-935730-05-5

Weblinks

Homepage von Thorsten Goldberg