Spreebubbles; Susken Rosenthal

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotodokumentation

Ort

10117 Berlin, Spreekanal, Nähe Gertraudenbrücke

in Google Maps anzeigen lassen

Künstlerin, Künstler

Susken Rosenthal

Technische Angaben

Werktechnik, Material

500m PE-Rohr spiralig metallic grau, Rohrdurchmesser 5 cm, Ringe, wasserfeste Gummiabdichtung der einzelnen Ringe, teilweise mit Drahteinlage ausgesteift

Maße

Durchmesser der Installation ca. 12 m

Kurzbeschreibung Schwimmende Konstruktion aus 300 Ringen aus PE-Saugschlauch, die untereinander zu einer flexiblen Fläche verbunden sind. Diese ist an einem Netz aus Drahtseilen in 1 m Wassertiefe mit dem Ufer verbunden. Anzahl und Umfang der Ringe folgen dem Prinzip des goldenen Schnitts.

Zeitangabe

Juli bis Oktober 2006

Inhaltliche Beschreibung

Organisatorischer Rahmen, Eigentümer

realisiert im Rahmen des Projekts Normalnull, temporäre Installationen zum Thema Wasser im Stadtraum von Berlin

Auftraggeber: Büro Schwimmer, Berlin

Finanziert mit Mitteln des Hauptstadtkulturfonds

Informationen: http://www.normalnull.info

Kooperationen

Büro Schwimmer, Berlin

Diskussion

Hier wird die Diskussion zu diesem Titel angezeigt. Wenn Sie sich beteiligen möchten, können Sie oben auf den Reiter Diskussion klicken und Ihre Beiträge auf der Diskussionsseite eingeben. Vielen Dank!

Diskussion:Spreebubbles; Susken Rosenthal