Ringrotsiebzehngrad; Manfred Müller

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotodokumentation

Ort

Münster - Corrensstraße 45/Orleans Ring, Institut für Lebensmittelchemie der Universität, 48149 Münster

in Google Maps anzeigen lassen

Künstlerin, Künstler

Manfred Müller

Technische Angaben

Werktechnik, Material

Stahl lackiert

Maße

Gesamtdurchmesser ca. 10m, Durchmesser des Materials ca. 200mm

Kurzbeschreibung

Hellrot lackierter Stahlring auf dem Rasenstück vor dem Gebäude im 17° Neigungswinkel gegen die gläserne gerundete Fassade geneigt, im Bodenfundament verschraubt.

Zeitangabe

1997

Inhaltliche Beschreibung

Weithin sichtbar, lehnt sich der rote Ring des Düsseldorfer Künstlers Manfred Müller der gerundeten Form des Gebäudes sanft entgegen, ohne die Fassade jedoch zu berühren. In schneller Kurvenfahrt um das Gebäuderund ist er genau ausballanciert. Die Rundung des Gebäudes bestimmt die Neigung des Ringes. Aus der Nähe spiegelt sich der Ring in der Galssfassade und bezieht so den von aussen erkennbaren Innenraum mit ein. Indem der Kreis als elementare Form auf Zeit und Naturzyklen verweist, stellt die Arbeit zudem eine inhaltliche Beziehung zu dem Naturwissenschaftlichen Institut her. (T.G)

Organisatorischer Rahmen, Eigentümer

Kooperationen

Diskussion

Hier wird die Diskussion zu diesem Titel angezeigt. Wenn Sie sich beteiligen möchten, können Sie oben auf den Reiter Diskussion klicken und Ihre Beiträge auf der Diskussionsseite eingeben. Vielen Dank!

Diskussion:Ringrotsiebzehngrad; Manfred Müller