MSK7

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeiten in dieser Bibliothek

Blümerant; MSK7

Biografische Angaben

Die Gruppe msk7 ist eine Arbeitsgemeinschaft, die temporäre Ereignisse im öffentlichen Raum realisiert. Sie arbeitet seit 2004 zusammen und setzt sich aus sieben Künstlerinnen - sechs ständigen Mitgliedern und projektbezogenen Gästen zusammen. Konkrete Situationen und Fragestellungen nimmt die Gruppe als Anlass für einen offenen Arbeitsprozess und agiert vor Ort im Spannungsfeld von historischen und gegenwärtigen Bezügen.

Mona Babl, Christine Berndt, Kati Gausmann, Ricarda Mieth, Ulrike Mohr, Anja Sonnenburg


Ausstellungen/Projekte (Auswahl):

2007 Gyeonggi, National Highway No.1, Gyeonggido Museum of Art, Seoul, Südkorea

2007 Blümerant, temporäre Installation, Gendarmenmarkt, Berlin

2006 Ping Pong N-S-O-W, einwöchige mobile Ausstellung zum Thema Grenzerfahrungen in Südkorea, Incheon-Sokcho-Seoul, Oktober/ November 2006

2005 Sfumato, im Rahmen der 1.Lokale Schwerin, eine mehrstündige Aktion in der Friedrichstraße, Schwerin

2004 RAUM_FAHRT, 7 Meisterschülerinnen/ 7 Lkws / 7 Räume, einwöchige mobile Ausstellung zwischen Berlin und Lodz, öffentliche Aufenthalts- und Ausstellungsorte: Berlin - Parkplatz Karl-Marx-Allee / Frankfurt/Oder - Rathausplatz / Slubice - Platz der Helden / Poznan - Galeria Mejska / Lodz Akademia Sztuka Pieknych, Pasaz Schillera und Ausstellungshallen der Lodz-Biennale (platziert von Karin Sander) / Kleines Lodz - Kirchplatz.

Ausgewählte Literaturhinweise

blümerant, temporäre Installation von msk, Texte von Hanne Loreck und Martin Schönfeld, 2008, ISBN: 978-3-938370-24-7

Weblinks

Homepage von msk7