Karin Sander

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeiten in dieser Bibliothek

Heilsteine, Smaragd 9:1; Karin Sander

Biografische Angaben

1957 in Bensberg, NRW geboren, lebt in Berlin

1981 Ausbildung an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart u.a. bei Jürgen Brodwolf

1989/90 Independent Studio Program (I. S. P.) am Whitney Museum of American Art, New York

seit 1999 Professur an der Kunsthochschule Weissensee, Berlin

2003 Gastprofessur an der Elam School of Fine Arts, Auckland, Neuseeland


Preise und Stipendien:

1990 DAAD-Stipendium, Whitney Museum of American Art, New York (I.S.P.)

1992 Kunstfonds Bonn

1993/94 Stipendium der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart

1994 Villa-Romana-Preis, Florenz

1994 Rubens-Förderpreis der Stadt Siegen

1994 Förderpreis im BDI: Ars Viva 94/95 - Kunsthalle Baden-Baden, Kölnischer Kunstverein, Kunstsammlungen Chemnitz

1996 Cité Internationale des Arts, Paris


Einzelausstellungen (Auswahl):

1991 S. Bitter-Larkin Gallery, New York/USA

Werkstattgalerie Haaggasse, Tübingen

1992 Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach

1993 Kunstraum Neue Kunst, Hannover

„Vor Ort“, Stadt Langenhagen

1994 Second Floor Exhibition Space Reykjavik/ISL

The Museum of Modern Art, New York/USA

1994 Galeria Juana Mordó, Madrid/ES

Quaderni Perugini di Musica Contemporanea, Zentrum für zeitgenössische Musik, Perugia/IT

1995 Galerie Müller-Roth, Stuttgart

Burnett Miller Gallery, Los Angeles/USA

Galerie Rolf Ricke, Köln

Kunstraum Neue Kunst, Hannover

Sprengel Museum Hannover

Akademie Schloss Solitude, Stuttgart

1996 Galerie Nächst St. Stephan, Wien/A

Kunstmuseum St. Gallen/CH

1998 Stiftung für konkrete Kunst, Reutlingen

1999 Kunsthalle Göppingen

Kunstverein Arnsberg

1999 Museum Pfalzgalerie, Kaiserslautern

Galeria Helga de Alvear, Madrid/ES

2000 Galerie Nächst St. Stephan, Wien/A

D`Amelio-Terras, New York/USA

2000 Galerie Koyanagi, Tokio/J

Art Space, Auckland/AUS

2001 I8 Galeri, Reykjavik/ISL

2002 Staatsgalerie Stuttgart

„Moment“, Temporäre Projekte im öffentlichen Raum, Deutsche Bank, New York/USA

2003 Centro Galego de Arte Contemporánea, Santiago de Compostela/ES

„Telling a work of art“, Andrew Jensen Gallery, Auckland und Dunedin Public Art Gallery, Dunedin/NEWS

2005 BUDGET BUREAU for language and applications, Cente d'art contemporain Genève/CH

„Zeigen. Eine Audiotour von Karin Sander“, Galerie Müller-Roth, Stuttgart

2005 „Telling a work of art“ Barbara Gross Galerie, München


Gruppenausstellungen (Auswahl):

1995 „Leiblicher Logos“, 14 Künstlerinnen aus Deutschland, Wanderausstellung des IFA Stuttgart,

„Orientation“, 4th International Instanbul Biennial, Istanbul/TUR

1996 „Farbe, Malerei der 90er Jahre“, Kunstmuseum Bonn

1997 „Skulptur. Projekte“, Münster

„Dazzle Gradually“, Apex Art, New York/USA

1998 „MINIMAL – MAXIMAL“, Neues Museum Weserburg, Bremen

„Genius Loci“, Kunsthalle Bern/CH

2000 „Der anagrammatische Körper“, Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe

„White Spectrum, Open Ends“, part 3, The Museum of Modern Art, New York/USA

2001 „01.01.01, Art in technological Times“, The Museum of Modern Art San Francisco/USA

„Art Unlimited“, Art 32, Basel/CH

2002 „Human Park“, Institut de Cultura, Barcelona/ES

„Fluxus und die Folgen“, Wiesbaden

2003 Not Exactly Photographs, Fraenkel Gallery, San Francisco/USA

„A simple plan“, James Cohan Gallery, New York/USA

„In full view“, Andrea Rosen Gallery, New York/USA

2004 „Singular forms (Sometimes repeated)“, Guggenheim, New York/USA

Biennale Lodz/POL

2004 „Home Extension“, University Art Museum Albany/USA

2005 „Kunst in Schokolade“, Museum Ludwig, Köln

Gruppenausstellung zum 25jährigen Jubiläum der Sammlung Deutsche Bank, Guggenheim Berlin

Ausgewählte Literaturhinweise

Karin Sander. Katalog der Ausstellung im Städtischen Museum Abteiberg, von Hannelore Kersting, Autoren: Gregory Volk, Kathrin Krumbein, Katja Bette, Rebecca Quaytman, Städtisches Museum Abteiberg Mönchengladbach (1992), ISBN 3924039135, ISBN 978-3924039134

Karin Sander (Taschenbuch). Von Gudrun Inboden und Karin Sander, Staatsgalerie Stuttgart. Hatje Cantz Verlag 2002, ISBN 3775711627, ISBN 978-3775711623

Karin Sander. Ein kommentierter Bildband. Katalog Städtisches Museum Abteiberg Mönchengladbach. Von Hannelore Kersting, Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach 2001