JETZT und der Fluss; Christian Hasucha

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotodokumentation

Ort

Kamen, Weg entlang der Seseke, Mündung des Braunebaches / Hilsingstraße, 59174 Kamen ‎

in Google Maps anzeigen lassen

Künstlerin, Künstler

Christian Hasucha

Technische Angaben

Werktechnik, Material

Stein-Gabionen, verzinkte Stahlträger-Armierung, Flusslandschaft im Wandel

Maße

Breite: 12 m, Höhe: 3,50, Tiefe: 0,50 m

Kurzbeschreibung

Auf der Kuppe der Böschung ist eine steinerne Luftwort-Umfassung, die das Wort JETZT freilässt, dauerhaft positioniert. Der Fluss fließt träge daran vorbei. Das Grün der Böschung wird ab und an amtlicherseits zurück geschnitten.

Zeitangabe

Dauerhaft installiert im Frühjahr 2011

Inhaltliche Beschreibung

Die Arbeit "JETZT und der Fluss" von Christian Hasucha thematisiert Zeit und Veränderung in eindringlicher Form. Von schweren Steingabionen gefasst, formen sich die Umrisse des Wortes "Jetzt" und lassen den Blick frei auf die langsam vorbei fließende Seseke und ihre stete landschaftliche Entwicklung. Das Wort "Jetzt" formuliert zwar einen Zeitpunkt in der Gegenwart, ein Blick durch die Skulptur zeigt jedoch: ein Jetzt lässt sich gar nicht bestimmen, gar nicht festhalten. Was man sieht, ist immer eine Sequenz in einem Veränderungs-Prozess.

Die Größe der Buchstaben erlaubt es auch das Innere der Buchstaben zu betreten, dort zu sitzen, zu rasten oder für Fotos zu posieren. Eigene momentane Erlebnisse und Diskussionen verbinden sich mit dem Ort, wo Braunebach und Seseke zusammenkommen. Das "Jetzt" wird zur Landmarke. Der Blick durch die Buchstaben ermöglicht den Fokus auf die sich wandelnde Landschaft und die steten Veränderungen der Natur und regt zu Gesprächen oder auch individuellen, philosophischen Betrachtungen an.

Aus: Flyer zur Fertigstellung von Billie Erlenkamp

Organisatorischer Rahmen, Eigentümer

JETZT und der Fluss wurde im Jahre 2010 von C.H. entworfen und geplant und mit Hilfe vieler Beteiligter zum Frühjahr 2011 realisiert. Es ist Teil von „Über Wasser gehen“, einem Gemeinschaftsprojekt des Lippeverbandes, der Ruhr 2010, der Stadt Kamen, des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz u.a., kuratiert von Billie Erlenkamp.

Kooperationen

JETZT wurde installiert von H&K Gabionenbau, betreut von Rolf Teschner. Die Stahlträger-Armierung realisierte Jürgen Bersch, Kamen.

Diskussion

Hier wird die Diskussion zu diesem Titel angezeigt. Wenn Sie sich beteiligen möchten, können Sie oben auf den Reiter Diskussion klicken und Ihre Beiträge auf der Diskussionsseite eingeben. Vielen Dank!

Diskussion:JETZT und der Fluss; Christian Hasucha