Gernot Rumpf

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeiten in dieser Bibliothek

Remigiusbrunnen; Gernot Rumpf

Biografische Angaben

1941 in Kaiserslautern geboren

1964 - 1970 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München

1967 - 1969 Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

1973 - 1979 Lehrauftrag an der TU Kaiserslautern

seit 1979 Professur, Lehrgebiet Material, Form und Farbe an der TU Kaiserslautern

lebt in Lachen-Speyerdorf bei Neustadt a.d. Weinstraße

Auszeichnungen:

1965 Pfalzpreis für Bildende Kunst, Plastik, des Bezirksverband Pfalz

1970 Förderpreis des Landes Rheinland-Pfalz

1972 Hans-Purmann-Preis für Bildende Künstler der Stadt Speyer

1988 Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz

1990 Kulturpreis der Stadtverbandes für Kultur der Stadt Neustadt an der Weinstraße

1997 Deutscher Weinkulturpreis des Deutschen Weininstitut (DWI) "... für die beispielhafte und unmittelbare Gestaltung von Kunstwerken aller Art, die geeignet sind, den deutschen Wein als Kulturgut und Quelle der Freude und Gesundheit zu preisen ..."

Ausstellungen (Auswahl):


Ausgewählte Literaturhinweise

Kunstkreis Viersen (Hrsg.): Gernot Rumpf und der Remigiusbrunnen in Viersen, Verlag Eckers, Viersen 1981. ISBN 3-923072-00-7

Ausgewählte Literaturhinweise