Die Vasen; Norbert Radermacher

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotodokumentation

Ort

Berlin Mitte,

Centrum für Anatomie auf dem Campus Mitte der Charité, Wilhelm-von Waldeyer-Haus, Hauptgebäude, Philippstr. 12, 10115 Berlin

in Google Maps anzeigen lassen

Künstlerin, Künstler

Norbert Radermacher

Technische Angaben

Werktechnik, Material

zwei Glasvasen von ca. 1 Meter Höhe, in opakem Schwarzglas bzw. Weißglas, frische Schnittblumen.


Maße

ca. 1 Meter Höhe

Kurzbeschreibung

Auf zwei Absätzen der Treppenaufgänge, die zu den Präpariersälen führen, ist jeweils ein Vasenobjekt von 1 Meter Höhe aufgestellt. Beide Vasen haben exakt die gleiche Form mit jeweils unterschiedlicher Farbgebung in opakem Schwarzglas bzw. Weißglas. Sie sollen im wöchentliche Wechsel mit frischen Schnittblumen, je nach Jahreszeit auch mit Blüten- oder Blätterzweigen bestückt werden.

Zeitangabe

seit 2004

Inhaltliche Beschreibung

"Die Blumen werden den Treppenaufgängen und damit dem Gebäude einen ständig wechselnden Farbklang geben. Der Betrachter kann sie sowohl als Gruß an die Lebenden, wie als Verneigung vor den Toten lesen."

aus: Pressemitteilungen des Landes / Kultur: KUNST FÜR DIE CHARITÉ.

Organisatorischer Rahmen, Eigentümer

geladener Wettbewerb Kunst in der Charitè, ausgelobt von der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung des Landes Berlin und dem Charité Universitätsklinikum Berlin.

Kooperationen

Diskussion

Hier wird die Diskussion zu diesem Titel angezeigt. Wenn Sie sich beteiligen möchten, können Sie oben auf den Reiter Diskussion klicken und Ihre Beiträge auf der Diskussionsseite eingeben. Vielen Dank!

Diskussion:Die Vasen; Norbert Radermacher