Circular / Wake; Corinna Rosteck

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotodokumentation

Ort

Melsungen, Eingangsfoyer der Leading Infusion Factory Europe (L.I.F.E.), B.Braun AG, Carl-Braun-Straße 1, 34212 Melsungen

in Google Maps anzeigen lassen

Künstlerin, Künstler

Corinna Rosteck

Technische Angaben

Werktechnik, Material

Wake: Großfoto im Leuchtkasten, 2001

Circular: DVD 23 min. Video auf Plasmaschirm im Loop, 6 ausgerichtete Lautsprecher, 2005

Maße

Wake: 150 cm x 200 cm

Circular: DVD 23 min. Video auf Plasmabildschirm 84" im Loop

Kurzbeschreibung

Das Video Circular läuft auf einem großen Plasmabildschirm, der in das Fenstersegment architektonisch integriert ist, sodass gleichzeitig der Blick in die aktuelle Produktion (Kochsalzlösungen) sichtbar ist. Ergänzt wird die Videoinstallation durch das transparente Großfoto Wake im Leuchtkasten.

Zeitangabe

Inbetriebnahme 2005

Inhaltliche Beschreibung

Wasser ist ein zentrales Thema in L.I.F.E. Mit dem Hauptrohstoff der Infusionslösungen verbinden viele Menschen vor allem Leben. Die Foto- und Videoinstallation der Berliner Künstlerin Corinna Rosteck greifen diesen Gedanken auf und spiegeln dieses in zwei ganz unterschiedlichen Kunstwerken wieder.

Leuchtkasten wake: als Signal- und Identifikationspunkt empfängt den Besucher im Eingangsfoyer der große Leuchtkasten wake. Er zeigt eine Schwimmerin gerade in dem Augenblick, in dem sie nach einem Sprung in das Wasser die Wasseroberfläche durchbricht und mit weit geöffneten Armen wieder auftaucht. Aus dem Wasser in die Welt, ein Symbol des Werdens und des Lebens. Das Empfangende, Einladende und Lebensrettende wird durch die offenen Arme des Leuchtbildes symbolisch dargestellt.

Videoinstallation circular: Fotografien und Filmaufnahmen bilden die Basis der Videoinstallation, die sich ebenfalls im Eingangbereich befindet. Gezeigt werden Aufnahmen aus der Produktion von Infusionslösungen im alten und neuen Werk sowie der Einsatz der Produkte im Klinikum Kassel. Ein weiterer Bestandteil des Videos ist die Historie und die Entwicklung des Produktes Infusionslösung. Mit diesem umfangreichen Filmmaterial erzählt Corinna Rosteck durch eine klare Choreographie vom Element Wasser - mit raffinierten Tempowechseln und malerischer Farbigkeit. Filmische Sequenzen werden mit Aufnahmen aus der Industriellen Fertigung und mit "Wasser in der Natur" überlagert. Originaltöne der Fertigung korrespondieren mit Soundcollagen zu den filmischen Blenden und sind als filigraner Klangteppich unterlegt. Ein bewegtes, gemaltes, digitales Klangbild, das auf einem großen Plasma-Bildschirm, integriert in die Architektur des Werkes im Fenster, den Einblick in die Produktion gewährt. Corinna Rosteck sucht in ihren Bildern Objekte aus, die mit Wasser in Berührung kommen. Wie auch beim Licht ist es die Transparenz, die sie beim Wasser fasziniert. Wasser ist Bewegung, Spiel, Reflexion und Leben. Es kann bedrohlich sein, heilen, voller Nährstoffe sein, Leben retten. Tiefe, Unendlichkeit und das Aufheben von Zeit- und Raumgefühl kennzeichnen das nasse Element.

Quelle: B.Braun, Kunstsammlung, http://www.bbraun.de/cps/rde/xchg/bbraun-de/hs.xsl/kunstsammlung_8551.html mit freundlicher Genehmigung C. Rosteck

Organisatorischer Rahmen, Eigentümer

Gesamtgestaltung des Eingangsbereichs des Neubaus, vorausgehender Wettbewerb mit Architekten

Eigentümer und Auftraggeber: B.Braun AG, Melsungen

Kooperationen

Regie und Kamera: Corinna Rosteck

Schnitt: Rene Schulz

Postproduction: Condor GmbH

Sound Design: Rich Blaha und Lars Damm

Druck: Bartneck Print Artists, dasFoto GmbH

Diskussion

Hier wird die Diskussion zu diesem Titel angezeigt. Wenn Sie sich beteiligen möchten, können Sie oben auf den Reiter Diskussion klicken und Ihre Beiträge auf der Diskussionsseite eingeben. Vielen Dank!

Diskussion:Circular / Wake; Corinna Rosteck